Der Kreisjugendfeuerwehrtag (KJFT)
im Landkreis Rosenheim

 

Informationen für das Jahr 2017

Der 20.Kreisjugendfeuerwehrtag findet am 22.07.2017 in Litzldorf/Bad Feilnbach statt

 

KJFT

Information 20.07.2017

 

Anreise/Anmeldung
  • Bitte versucht zwischen 08:45 und 09:25 Uhr am Parkplatz (ausgeschildert; https://goo.gl/maps/WFnCkFgbTa62 ) zu sein.
  • Hier meldet bitte nur der Gruppenbetreuer (!) seine Mannschaft/en an. Bitte denkt an das unterschriebene Entsendungsschreiben. Aus bürokratischen Gründen ist dieses unbedingt vorzulegen. ( http://p412942.webspaceconfig.de/Lehrgangsbuchung/671.pdf )
  • Ihr bekommt pro Mannschaft ein Kuvert mit den wichtigsten Informationen.
  • Von der gesamten Gruppe wird für die Urkunde ein Foto gemacht.
  • Es können auch schon Marken für Essen und Getränke erstanden werden (Getränk 1 EUR, Essen 3 EUR).
  • Um 09:35 Uhr machen wir am Parkplatz die Zugaufstellung und marschieren gemeinsam zum Veranstaltungsgelände.
Sicherheit
  • Ich empfehle jedem Teilnehmer mit einer kompletten persönlichen Schutzausrüstung entsprechend den Dienstvorschriften anzutreten (Schutzanzug, Handschuhe, Helm, Schuhwerk!). Bei einigen Stationen wird es Punktabzug geben, wenn z.B. Turnschuhe zum Einsatz kommen.
  • Die Gruppenbetreuer treten bitte ebenso mit Schutzkleidung (Helm nicht erforderlich) oder Uniform an.
  • Ich empfehle des Weiteren, Elektrogeräte nur soweit nötig mitzunehmen und eigenständig für deren Schutz zu sorgen. Bade-/Wechselbekleidung ist für das Rahmenprogramm durchaus von Vorteil.
  • Sollten Notfälle oder auch Unstimmigkeiten auftreten, wendet euch bitte an die „Information“. Unsere Kameraden vor Ort helfen euch gerne weiter!
Ende

Die Siegerehrung ist auf 15:30 Uhr terminiert. Je nach Ablauf und möglichen Verzögerungen kann sich diese Uhrzeit nach hinten verschieben. Wir gehen jedoch davon aus, dass allerspätestens um 17 Uhr die Heimreise beginnen kann.

 

Wertungsrichterinformation

Dies ist nur eine grobe Minimaleinteilung. Alle weiteren Wertungsrichter sind sehr sehr gerne willkommen und werden vor Ort zugeteilt.

Wir bitte die Wertungsrichter ebenfalls den Parkplatz zu verwenden, da das Veranstaltungsgelände großräumig abgesperrt wird!

Anreise der Wertungsrichter ist ab 08:00 Uhr möglich. Bitte seid alle spätestens um 08:45 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus, damit ihr euch mit eurer Station vertraut machen könnt und eine kurze Einweisung stattfinden kann. Im Voraus ein herzliches Dankeschön für eure Unterstützung!

1 BJW Strillinger FF Pfaffing  
2a KBM Kratz FF Hemhof
2b  
3a FF Prien
FF Willing
3b
4a FF Mietraching
4b
5a FF Pfaffing
5b
6a FF Leonhardspfunzen
6b
7a FF Vogtareuth, FF Antwort
7b
8a FF Flintsbach
 
9a FF Feldkirchen-Westerham
 
10a FF Großholzhausen
10b
11a FF Rott
 
11b
12a THW Rosenheim FF Vogtareuth
12b
13a FF Pfraundorf
13b
14 Huber M.
 
15a FF Litzldorf

 

 

 

Veranstaltungsort

Dorfgemeinschaftshaus Litzldorf / Bad Feilnbach (Google Maps)

Parkplatz

Wiese Oberer Niederfeldweg / Moosstraße (Google Maps) ist ausgeschilder

Anmeldung

Voranmeldung über unser Veranstaltungsportal

Ab 09:00 Uhr am Parkplatz

Zugaufstellung

09:30 Uhr am Parkplatz

Beginn und Ende

Beginn der Spiele 10:00 Uhr, Schlußkundgebung c.a. 15:30 Uhr

 


Informationen für das Jahr 2016

Termin

Samstag, 23.07.2016

Veranstaltungsort

Feuerwehrgerätehaus Prien am Chiemsee ( Bernauer Straße 62, 83209 Prien a. Chiemsee )

Parkplatz/Treffpunkt: Am Sportplatz, 83209 Prien am Chiemsee (Prien stadtauswärts Richtung Autobahn, an der Feuerwehr vorbei, vor dem Kreisverkehr auf der linken Seite)

Anmeldung

Bitte meldet euch über das Lehrgangs- und Veranstaltungsportal des KFV an. Angemeldet wird die Anzahl der teilnehmenden Mannschaften!

Einladung und Entsendungsschreiben

Das Entsendungsschreiben muss spätestens am Tag der Veranstaltung von allen Feuerwehren vorliegen!

Achtung, Änderung

Alle Feuerwehren treten bitte in komplettem Jugendschutzanzug inkl. Helm und Handschuhe an!

Plakat

Dieses Plakat kann gerne heruntergeladen und verteilt werden!

Kreisjugendfeuerwehrtag 2016 001

 

Ablauf

  • ab 09:00 Uhr Anmeldung der Gruppen (am Sportplatz)
  • 09:00 Uhr Einweisung der Wertungsrichter (am Feuerwehrhaus)
  • 09:30 Uhr Zugaufstellung (am Sportplatz)
  • 10:00 Uhr Begrüßung und Beginn der Spiele
  • 14:30 Uhr Ende der Spiele
  • 15:30 Uhr Siegerehrung am Feuerwehrhaus

 

Hinweise

  • Jede Mannschaft besteht aus vier minderjährigen Jugendlichen und einem volljährigen Mannschaftsbetreuer
  • Die Teilnahme mehrerer Mannschaften pro Organisation ist möglich und ausdrücklich erwünscht! Wenn keine komplette Mannschaft zusammen kommt, kann gerne auch ein gemischtes Team mit anderen Organisationen gebildet werden (auch vor Ort möglich)
  • Der Mannschaftsbetreuer hat die Verantwortung für das ordnungsgemäße und vorbildliche Verhalten seiner Mannschaft
  • Die Startgebühr in Höhe von EUR 15 pro Mannschaft ist vor Ort zu entrichten
  • Von jeder Feuerwehr / Organisation muss am Veranstaltungstag ein gültiges Entsendeformular vorliegen
  • Feuerwehren: Angetreten wird im sauberen Jugendschutzanzug, festem Schuhwerk mit Knöchelschutz, Handschuhen und Helm entsprechend den Dienstvorschriften. KEINE Turnschuhe!
  • Mannschaftsbetreuer/Wertungsrichter:Wahlweise im Schutzanzug oder vollständiger Uniform (Uniform für Wertungsrichter erwünscht)
  • Gastmannschaften: Kleidet euch bitte mit festem Schuhwerk (bitte keine Turnschuhe wegen Verletzungsgefahr) und Kleidung, die nass und schmutzig werden darf
  • Bitte auch Wechselkleidung, Sonnencreme und Kopfbedeckung mitbringen
  • Bringt bitte pro Feuerwehr des Landkreises Rosenheim mindestens einen Wertungsrichter mit (keine Vorkenntnisse erforderlich)
  • Die Feuerwehr Prien am Chiemsee kümmert sich um die Verpflegung der Teilnehmer zu günstigen Konditionen

 


Informationen für das Jahr 2015

 

Ablauf

  • bis 09:20 Uhr Anmeldung der Gruppen
  • 09:00 Uhr Einweisung der Wertungsrichter am Feuerwehrhaus
  • 09:30 Uhr Zugaufstellung
  • 10:00 Uhr Begrüßung und Beginn der Spiele
  • 14:30 Uhr Ende der Spiele
  • 15:30 Uhr Siegerehrung am Feuerwehrhaus

 

Hinweise

  • Jede Gruppe besteht aus vier minderjährigen Jugendlichen und einem volljährigen Gruppenbetreuer
  • Der Gruppenbetreuer hat die Verantwortung für das ordnungsgemäße und vorbildliche Verhalten seiner Gruppe
  • Die Teilnahme mehrerer Gruppen pro Organisation ist möglich und ausdrücklich erwünscht! Wenn keine komplette Gruppe zusammen kommt, kann gerne auch ein gemischtes Team mit anderen Organisationen gebildet werden (auch vor Ort)
  • Die Startgebühr in Höhe von EUR 15 pro Gruppe ist vor Ort zu entrichten
  • Von jeder Feuerwehr / Organisation muss am Veranstaltungstag ein gültiges Entsendeformular vorliegen
  • Feuerwehren: Angetreten wird im sauberen Jugendschutzanzug, festem Schuhwerk mit Knöchelschutz und Handschuhen entsprechend den Dienstvorschriften. KEINE Turnschuhe, ohne Helm
  • Gruppenbetreuer/Wertungsrichter:Wahlweise im Schutzanzug oder vollständiger Uniform
  • Gastgruppen: Kleidet euch bitte mit festem Schuhwerk (bitte keine Turnschuhe wegen Verletzungsgefahr) und Kleidung, die nass und schmutzig werden darf
  • Bitte auch Wechselkleidung, Sonnencreme und Kopfbedeckung mitbringen
  • Bringt bitte pro Feuerwehr des Landkreises Rosenheim mindestens einen Wertungsrichter mit (keine Vorkenntnisse erforderlich)

Wo findet der KJFT statt?

Auf und um das Geläde der Freiwilligen Feuerwehr Pfaffing

From Address:

 


Informationen vom Jahr 2014

  • Termin: Samstag, 26.07.2014 in 83064 Raubling, Neue Kreisstraße 13
  • Tagesablauf
    • Anmeldung 08:45 - 09:15 Uhr am Gymnasium (inkl. Parkplätze)
    • 09:00 Uhr Wertungsrichtereinweisung am Feuerwehrhaus
    • 09:30 Uhr Zugaufstellung am Gymnasium
    • 10:00 Uhr Beginn der Spiele
    • 14:30 Uhr Ende der Spiele
    • 15:30 Uhr Siegerehrung am Feuerwehrhaus
  • Bitte festes Schuhwerk tragen, keine Turnschuhe! (UVV)
  • Alle Jugendlichen treten im Jugendschutzanzug an
  • Mannschaftsbetreuer und Wertungsrichter in Uniform - wahlweise in Schutzanzug
  • Vorkenntnisse: Mastwurf, Zimmermannschlag, Kreuzknoten, Brustbund mit Spierenstich
  • Anmeldeschluss: 22.07.2014
  • Interview auf Rosenheim24.de

Bewerbsstationen

Geldkrug schätzen, Leinenzielwurf, Tragerlstapeln, Knoten und Stiche, Schwammwand, Quiz, Big Pack, Dart, Schlauchdart, Teamwork, Tragerldrücken, Schlauchkegeln, Hindernislauf, Mülltonnenralley, Papierflieger

Ehrengabe

Fleece-Mütze rot, Stick weiß "Don't PANIC - Deine Feuerwehr hilft!"

 

Informationen vom Jahr 2013

Bewerbsstationen

Geldkrug, Leinenzielwurf, Tragerlstapeln, Knoten und Stiche, Schwammwand, Wasserbeförderung, Big Pack, Dart, Hochbehälter, Teamwork, Bierfuizldart, Schlauchkegeln, Kübeltennis, Mülltonnenralley, Maßkrugschieben

Ehrengabe

Tasse satiniert, Aufschrift rot "Don't PANIC - Deine Feuerwehr hilft!"

 

Informationen vom Jahr 2012

Bewerbsstationen

Geldkrug, Leinenzielwurf, Tragerlstapeln, Knoten und Stiche, Schlauchdart, Stiefelschlenzen, Schwammwand, Schubkarren-Ralley, Blinder Anwärter, Kisten-Drücken, Hochbehälter, Das bewegte Bergetuch, Quiz, Wasserbeförderung, Saugschlauchkuppeln, Getreide erkennen

Ehrengabe

Erste-Hilfe-Set rot, Aufschrift weiß "Don't PANIC - Deine Feuerwehr hilft!"

 

Informationen vom Jahr 2011

Bewerbsstationen

Geldkrug, Tragerlstapeln, Knoten und Stiche, Schwammwerfen, Schlauchdart, Dtiefelschlenzen, Schlauchwickeln und -kegeln, Schubkarren-Ralley, Blinder Anwärter, Kübeltennis, Kistengehen, Quiz, entfernung Schätzen, Woidln

Ehrengabe

Badetuch rot, gewebt weiß "Don't PANIC - Deine Feuerwehr hilft!"

 


 

Allgemeine Informationen

  • Termin: meist der letzte Samstag im Juli
  • Ablauf
    • Anmeldung der Guppen (gegen 9 Uhr)
    • Gemeinsamer Einmarsch
    • Ansprache und Beginn der Spiele
    • Siegerehrung (gegen 16 Uhr)
  • Eine Mannschaft besteht aus 4 Feuerwehranwärtern (männlich/weiblich zwischen 12 und 18 Jahren) und einem Betreuer
  • Es gilt zwischen 10 und 20 verschiedene Stationen (meist nicht feuerwehrspezifisch) zu bewältigen. Eine Station davon ist immer die "Lokal-Station", diese wird kein weiteres Mal verwendet.
  • In den letzten Jahren gab es Stationen wie große Entfernungen schätzen, Schubkarrenralley, Schlauchkegeln, Darten, … Aber wir wollen hier nicht zu viel verraten!
  • Es werden zwischen 70 und 90 Mannschaften aus den Reihen der Jugendfeuerwehren des Landkreises Rosenheim sowie ca 10 - 15 befreundete und benachbarte Mannschaften von Seiten THW / Wasserwacht / Rettungsdienste erwartet
  • Erfahrungsgemäß besuchen uns etwa 200 Kameradinnen und Kameraden der aktiven Feuerwehren sowie Eltern und Interessierte
  • Die ausrichtende Feuerwehr kümmert sich um das leibliche Wohl der Teilnehmer und Zuschauer
  • Es gibt ein kleines Rahmenprogramm, das sowohl den Zuschauern als auch den Mannschaften, die z.B. schon fertig sind, etwas die Zeit vertreiben und Informationen verbreiten sollen.
  • Als Novum wurden im Jahr 2009 alle Gruppen aufgefordert eine Vereinstafel zu gestalten und für den Einzug mitzubringen, damit man sieht, welche Feuerwehren teilnehmen. Diese Tafeln wurden mit einem Sonderpreis Prämiert.
  • Wir bemühen uns für jeden Teilnehmer einen guten Sachpreis als Andenken bereit zu stellen. Die ersten 10 Mannschaften erhalten zusätzlich einen Pokal, die letzte Mannschaft die 'Schlusslaterne' als Wanderpokal

 

Was ist wichtig für Gastmannschaften?

  • Der Wanderpokal und die Schlusslaterne bleiben bei der jeweils nächstliegenden Jugendfeuerwehrmannschaft des Landkreises Rosenheim
  • Es ist immer von Vorteil, Knoten- und Stiche der Feuerwehr zu können. Hierunter fallen derzeit: Mastwurf gelegt und gestochen, Zimmermannschlag, Kreuzknoten, Brustbund mit Spierenstich und für den Betreuer ein Krawattenknoten

 

Gibt es Austragungsvormerkungen?

Folgende Orte wurden einmal nebenbei angesprochen...

  • 2016: Prien (B2)
  • 2017: (B4)
  • 2018: Rohrdorf (B3)
 

Gibt es Presseberichte?

Es gibt Presseberichte über diese Aktion. Hier ein Auszug:

 

Wer ist der Ansprechpartner für dieses Thema?

Bitte an den Kreisjugendfeuerwehrwart wenden.